Bespannungsservice

Eine auf deine Technik und dein Spielniveau angepasste Bespannung führt zu einer grösseren Konstanz im Spiel und erhöht dementsprechend auch die Freude am Tennis.
— Andreas Amiet, TCB Club Coach
Photo by dp3010/iStock / Getty Images
 

Dein Tennisschläger wird nach deinen Wünschen bespannt. Eine auf deine Technik und dein Spielniveau angepasste Bespannung führt zu einer grösseren Konstanz im Spiel und erhöht dementsprechend auch die Freude am Tennis.

Der beste und teuerste Schläger bringt nichts, wenn er nicht passend bespannt ist und nicht ab und zu neu besaitet wird. Der Saiteneinfluss auf den Schläger wird mit bis zu 80% beziffert.

Der Preis für deine individuelle Besaitung liegt bei CHF 30.- (exkl. Saite). Mehr Informationen: Bespannungsservice.

Folgende Faktoren lassen sich bei einer Schlägerbesaitung individuell bestimmen:
Saitenart / Saitendurchmesser / Bespannungshärte:

 

arten

Jede Art hat ihre Vor- und Nachteile. Eine qualitativ hochwertige Naturdarmsaite bietet ein unvergleichbares Spielgefühl. Nachteilig ist jedoch vor allem der extrem hohe Preis, die grosse Wetterempfindlichkeit und eine geringe Lebensdauer. Deshalb ist sie für Clubspieler nicht die erste Wahl. Den Natursaiten stehen Kunstsaiten gegenüber. Diese bringen ein viel besseres Preis-Leistungs-Verhältnis mit und haben je nach Art verschiedene Vorteile. So bieten monofile Saiten (Co-Polyester) die Möglichkeit für mehr Spin und lange Haltbarkeit zu einem sehr guten Preis. Nachteilig erweist sich die fehlende Elastizität der Saite. Dennoch beherrscht dieser Saitentyp zurzeit den Markt. Multifilamentsaiten bieten sehr ähnliche Spieleigenschaften wie Naturdarmsaiten. Bei dieser Art werden viele dünne Einzelfasern (Microfilamente) zu einer Saite verdrillt. Aufgrund des aufwendigeren Herstellungsprozesses sind sie etwas teurer als monofile Saiten. Die Lebensdauer ist höher als bei einer Naturdarmsaite jedoch deutlich kürzer als bei monofilen Saiten.

durchmesser

Der Durchmesser gängiger Saiten bewegt sich zwischen 1.1 und 1.4mm. Grundsätzlich erhöhen dünnere Saiten die Spielbarkeit (Power, Spin, Ballgefühl, Armschonung) und dickere Saiten die Haltbarkeit. Ein gutes Mittel liegt bei ca. 1.25mm.

härte

Eine weichere Bespannung bringt mehr Power, mehr Ballgefühl, mehr Armschonung und eine längere Haltbarkeit der Saite. Dafür bietet eine härtere Bespannung eine grössere Kontrolle. Ein guter Mittelwert liegt bei 25kg für die Längssaite und 24kg für die Quersaite.