Pétanque-Turnier vom Dienstag, 1. August 2017

Die Sonne strahlte schon früh morgens, und wir durften einen schönen und heissen Tag erwarten. So stand einem erfolgreichen Turniertag nichts im Wege. Pünktlich trafen sich alle 20 angemeldeten TeilnehmerInnen um 13.00 Uhr zum Start. Es waren genau 10 Männer und 10 Frauen. Die Männer wurden gesetzt und jedem Mann eine Frau zugelost.

Dann wurden zwei Gruppen von je 5 Mannschaften gebildet. In der Gruppe spielten die   Mannschaften jede gegen einander. Somit ergaben sich 20 Gruppenspiele. Die beiden erfolgreichsten Mannschaften je Gruppe qualifizierten sich für den Halbfinal. Wir konnten gerade noch den zweiten Halbfinal fertig spielen, als es zu regnen begann. Der Regen wurde immer stärker und setzte die Pétanque-Bahn unter Wasser, so dass an ein Finalspiel nicht mehr zu denken war. Was nun? Die beiden Finalistinnen Rosmarie Meier und Corinne Guglielmetti würfelten um den Sieg, der zu Gunsten von Rosmarie ausfiel.

Es gab spannende Spiele, was auch die Zuschauer begeisterte. Vor allem überraschten immer wieder die Frauen mit hervorragendenWürfen. Anschliessendsassen wir zum Apero zusammen. Ich konnte mich bei den SpielerInnen für das engagierte und faire mitmachen bedanken und die Rangliste verkünden. Für die ersten drei Mannschaften gab es als Preise Buffetgutscheine.

Rangliste:

  1. Karl Ecker mit Rosmarie Meier
  2. Walter Schuster mit Corinne Guglielmetti
  3. Walter Meier mit Tessy Steiner
  4. Marino Caprini mit Hildegard Nussbaum
  5. Heini Brunner mit Nena Crnogorac
  6. Peter Krauer mit Renée Genet
  7. Karl Müller mit Irene Ribnitzky
  8. Kurt Bachmann mit Ruth Gilg
  9. Frowin Huwiler mit Irma Ulrich
  10. Roland Genet mit Elsbeth Ecker

Ich bedanke mich nochmals bei allen Teilnehmenden für die fairen Spiele, gratuliere dem Siegerteam und danke auch Peter Krauer für die Unterstützung bei den Vorbereitungen und dem Turnier.

Heini Brunner